Wie entstehen Narben?

Wie entstehen Narben?

Narben entstehen, wenn die Kollagenfasern nach einer Verletzung der Haut versuchen, wieder zu wachsen. Mit anderen Worten: Die Haut versucht, sich selbst zu heilen. Normalerweise hat die Narbe eine leichte Verfärbung, und gelegentlich wirkt die Haut um die Narbe herum ausgehöhlt oder leicht erhöht. Je nach Art der Haut können Narben entweder weiß oder rot sein.Die Tiefe der Narbe bestimmt, wie schnell sie in beiden Fällen verschwindet. Die meisten Narben verschwinden mit der Zeit von selbst. Einige müssen jedoch behandelt werden, damit sie weniger auffällig werden.

Dein Arzt könnte zu einer chirurgischen Entfernung raten, wenn deine Narbe besonders tief oder auffallend erhaben ist. Dermabrasion, Exzision, Hauttransplantation und Laserchirurgie sind alles Formen der Chirurgie. Wenn deine Narbe die Folge einer Verbrennung ist, kann der Chirurg Haut von einer unauffälligen Stelle entnehmen und die Verbrennung abdecken.

Narbencreme Vorbeugung
Auch nac einer Verletzung kann es zu Narben kommen.

Wie wird das Narbenbild verbessert?

Es ist ratsam zu warten, bis deine Narbe nach der Operation vollständig verheilt ist, bevor du mit der Entfernung beginnst. Die meisten Narben verschwinden schließlich durch die natürliche Heilung.
Die Lift-Off-Narbe wird häufig durch Injektionen reduziert. Aufgrund ihrer Größe werden Keloide und andere hypertrophe Narben in der Regel auf diese Weise behandelt.

Aber rezeptfreie Lotionen und Gele sind die beliebtesten Mittel gegen Narben. Sie eignen sich gut für die Heilung von Narben, die durch Wunden, Schnitte und Brüche in der Haut entstanden sind.

Die Lotion zur Narbenentfernung kann auch zur Behandlung von Aknenarben verwendet werden. Wenn die Narben wirklich schlimm sind, kannst du darüber nachdenken, eine Lotion auf Silikonbasis zur Narbenentfernung zu verwenden.

Welche Arten von Narben gibt es?

Nicht alle Narben sind gleich. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Art von Narben du hast, damit du die passende Creme auswählen kannst.

Aknenarben

Wenn du jemals mit Akne zu kämpfen hattest, ist es wahrscheinlich, dass du Narben hast. Sie können als tiefe, gewellte oder schräge Linien oder als Grate aussehen. Wie diese Narben behandelt werden, hängt davon ab, wie sie geformt sind. Wir raten dir aber, eine Wundschutzcreme aufzutragen, die die Haut nicht austrocknen lässt, sondern eher Entzündungen vorbeugen soll.  Um die Entzündung zu behandeln, kann gelegentlich eine antibiotische Salbe verwendet werden.

Keloidnarben

Hautwucherungen, die als Keloide bezeichnet werden, können sich im Laufe des Heilungsprozesses entwickeln. Große Keloidnarben werden in der Regel mit Operationen, Silikon und Medikamenten behandelt. Bei kleineren werden Kryotherapie oder eine spezielle chirurgische Narbencreme zur Behandlung eingesetzt.

Narben mit Hypertrophie

Diese Narben sind erhaben. Sie ähneln in ihrem Aussehen Keloidnarben, reichen aber nicht über die Haut hinaus. Sie haben eine karminrote Farbe.

Narben von Verletzungen

Muskelverletzungen hinterlassen Narben, die als Kontraktionsnarben bezeichnet werden. Sie können tief in die Haut eindringen und Muskeln und Nerven verletzen.

Schlussfolgerungen

Narbencremes unterscheiden sich in ihrer Wirksamkeit. Schau dir die Liste der Inhaltsstoffe an, wenn das Produkt, das du kaufen willst, behauptet, wundersame Eigenschaften zu haben. Dermatologen behaupten, dass in den besten Narbencremes Retinol enthalten ist, eine Verbindung, die den Zellumsatz der Haut effektiv fördert.

Das bedeutet, dass Rötungen und Verfärbungen schneller verschwinden, wenn ältere Zellen durch frische, gesündere ersetzt werden. Auch die hautreparierenden Fähigkeiten verschiedener antioxidantienreicher Substanzen wie Hagebuttenöl oder Traubenkernöl werden geschätzt.

Die Creme, die entwickelt wurde, um den Heilungsprozess der Haut aktiv zu fördern, gehört zu den besten Heilungscremes, die es gibt. Die Narbe wird weicher und elastischer, kaum noch spürbar und wird vor Rötungen, Juckreiz und Stress geschützt. Sie kann bei Verbrennungen, Operationen, Verätzungen sowie Wunden und Schürfwunden angewendet werden.

Fragen und Antworten zur Narbencreme

Funktionieren Produkte zur Narbencremes tatsächlich?

Um Narben vorzubeugen oder sie zu entfernen, verwenden viele Menschen rezeptfreie Mittel wie Gels, Lotionen und Öle, die auch online zum Kauf angeboten werden. Aber nicht alle von ihnen funktionieren. Es ist wichtig, ein Produkt mit einem renommierten Markennamen zu wählen, der die Wirksamkeit der Behandlung garantiert. Vermeide es, billige Mittelchen zu verwenden.

Wann sollte ich mit der Pflege der Narbe beginnen?

Bevor du ein Produkt verwendest, solltest du warten, bis sich ein Schorf gebildet hat, da der sofortige Kontakt mit einer offenen Wunde das Infektionsrisiko erhöhen kann. Es kann ein roter oder weißer Fleck sichtbar sein, nachdem sich der Schorf gelöst hat und die Wunde verheilt ist. Es ist noch zu früh, Narbencreme aufzutragen, weil die Haut gerade erst begonnen hat, zu heilen.

Kann eine Narbe durch eine Massage schlimmer werden?

Eine Narbenmassage kann bei mehreren Problemen helfen, vor allem bei Juckreiz. Bei frischen und gereizten Narben muss man besonders vorsichtig sein, damit sich die Situation nicht verschlimmert.

Wie viel Zeit braucht es, um eine Narbe zu glätten?

Die Haut heilt in den folgenden 6 bis 8 Wochen, und die neue, kleinere Narbe wird flacher und verblasst und passt sich der umgebenden Haut an. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis sie sich vollständig erholt hat.

Wie können Operationsnarben minimiert werden?

Der typische Fehler, die Wunde gleich nach der Operation “atmen” zu lassen, wird von vielen Menschen begangen. Schorfige Wunden brauchen länger, um zu heilen. Deshalb ist es wichtig, den Bereich mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Haut drum herum elastisch zu halten.

admin